Positionspapier von Peer+ - Qualitätskriterien und Richtlinien der Peer-Arbeit 

Die Peer-Arbeit wird in der Schweiz schrittweise in die Behandlung einbezogen und zunehmend anerkannt. Erfahrungswissen verändert die psychiatrische Versorgung strukturell, vor allem aber auch qualitativ. Darin sind sich heute viele einig. Jedoch: Wie implementiert und integriert man die Peer-Arbeit in die Institution? Welche Qualifikationen kann ein Arbeitgeber von einem Peer erwarten? Welche Aufgaben, Verantwortung und Kompetenzen hat ein Peer? Wie sieht es mit den Anstellungsbedingungen wie Lohn, Supervision, Weiterbildung, Stellung im Team aus? Mit diesen Fragen wird der Verein Peer+ oft konfrontiert. Deshalb machten wir es uns zur Aufgabe, ein Papier zu erarbeiten, welches versucht, Antworten zu geben. Im Wissen, dass es kein Patentrezept gibt und dass weitere Erfahrungen gesammelt werden müssen. Es soll für Peers, Fachpersonen und Institutionen eine Hilfe sein bei der Implementierung qualifizierter Peer-Arbeit.

Hier geht's zum Positionspapier! 


Peer-Pool

Der Peer Pool dient dazu Peers eine Plattform zu bieten, sich und ihr Angebot vorzustellen. Dabei wird der steigenden Nachfrage nach Peers von Seiten Arbeitgebern, Privatpersonen oder auch Medien Rechnung getragen. Der Pool bietet qualifizierten Peers und jenen die sich in Ausbildung befinden, die Möglichkeit sich in einem persönlichen Profil vorzustellen. Durch die Suchfunktion können Peers gefunden und direkt angeschrieben werden. Somit soll der Peer Pool als ein Stellen – und/oder Peer-Vermittlungstool genutzt werden und selbständig funktionieren.

Die Stiftung Pro Mente Sana hat dieses Angebot in Zusammenarbeit mit dem Verein EX-IN Bern und der finanziellen Unterstützung des eidgenössischen Büros für Menschen mit Behinderung geplant und umgesetzt. Der Verein Peer+ unterstützt das Projekt ideell.

Hier geht's zum Peer Pool!


Intervisionsgruppen

Intervision ist eine kollegiale Beratung. Dabei wird eine konkrete Frage- oder Problemstellung aus dem Peer-Alltag besprochen und gemeinsam nach Lösungen/Antworten gesucht. Peer+ bietet an dieser Stelle die Möglichkeit sich in regionalen Intervisionsgruppen zu organisieren oder bestehende Gruppen zu kontaktieren. Jede regionale Intervisionsgruppe erhält eine Peer+ Mailadresse, die (Neu-)Interessierten eine Kontaktmöglichkeit gibt.

Bestehende Gruppen:

Region Bern: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Diese Gruppe ist zurzeit vollständig, Interessierte melden sich bitte trotzdem über diese Adresse, dann könnte ggf. eine zweite Gruppe entstehen)

Region Thurgau: Treffpunkt Clienia Littenheid: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Region Zentralschweiz:
Treffpunkt Klinik Zugersee: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geplante Gruppen:


Region Zürich:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Raum Zürich Oberland 
und Basel: Es besteht bereits auch Interesse an neuen Gruppen im Raum Zürich Oberland und Basel. Interessierte für diese oder andere Regionen melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.